Aktuelle Einträge
Empfohlene Einträge

Auf nach Panama! Reisen trotz Corona traumhaft

In diesem kurzen Beitrag stelle ich Reisen nach Panama vor, die trotz Corona individuell und sicher organisiert werden können!


Die Coronapandemie erstreckt sich länger und länger, die letzte Wintersaison ist bei den Kreuzfahrten komplett ausgefallen und Fernreisen finden fast gar nicht statt.

Dennoch sind Rundreisen nach Panama möglich, und können individuell und damit sicher durchgeführt werden.


Eine wichtige Frage dazu: wie sieht es aktuell mit Corona in Panama aus? In Panama sind die Zahlen geringer als in Deutschland, Österreich oder Schweiz. Bei der Einreise ist mit kompletter Impfung KEIN Test notwendig (der QR-Code am Handy reicht aus), ohne Impfung muss man einen Test mitbringen, bzw. diesen am Flughafen machen, Kinder unter 12 Jahren müssen sich weder testen noch impfen lassen.


Ein paar Reisen werden schon durchgeführt, im Juni war eine 30-köpfige Wirtschaftsdelegation aus Deutschland hier, und konnten ihr Programm unbeeinträchtigt durchführen. Weiters kommen vereinzelt Individualreisende aus Deutschland, und besuchen menschenleere Strände, machen Wanderungen, oder sehen sich die Sehenswürdigkeiten Panamas fast alleine an. Man trifft auf keine Menschenmassen hier, und damit ist man vor einer Ansteckung mindestens genauso sicher wie zuhause.


Welche Reisen kann ich nun für Panama empfehlen? Wenn man auf einer Fernreise nur ein Land besucht, ist mal das wichtigste dass das Land vielfältig ist, und man viele verschiedene Erlebnisse machen kann, und dafür ist Panama geradezu ideal, und als Reiseland viel vielfältiger als sein viel bekannterer Nachbar Costa Rica. Panama bietet auch Regenwald und Strände, darüber hinaus gibt es hier eine spannende Metropole mit imposanter Skyline, kolonialer Altstadt, Ruinen aus dem 16. Jahrhundert, Indianerkulturen und afroamerikanische Kultur, eine vielfältige Inselwelt und natürlich den Panamakanal. In den folgenden Absätzen stelle ich Mietwagenreisen, klassische Rundreisen, Wanderreisen und Reisen mit Schwerpunkt Meer und Strände vor!

Mietwagenrundreisen

Für Reisende die gerne selbständig unterwegs sind, kann ich eine Rundreise mit Mietwagen empfehlen. Dabei gelangt man ab Panama Stadt auch zu den entlegensten Stränden und Bergdörfern. Die Hauptroute geht ab Panama Stadt Richtung Westen, zuerst fährt man nach El Valle von Anton in den Bergen, danach zu paradiesischen Stränden auf der Halbinsel Azuero, zur Isla Iguana, und dem Strand in Cambutal, danach weiter nach Santa Catalina um die Insel Coiba zu besuchen, alternativ können die Inseln im Golfo von Chiriqui besucht werden. Von dort weiter in das Bergland von Chiriquí um den Bergregenwald, bzw. Nebelwald zu erwandern. Und im Anschluss kann man noch zum Inselarchipel von Bocas del Toro fahren, um noch etwas Karibikfeeling kennenzulernen. Am Beginn oder Ende der Mietwagenreise sieht man sich noch die Sehenswürdigkeiten in und um Panama Stadt an, dies kann man ohne Mietwagen machen, und mit Taxi, Uber oder einem Reiseleiter unterwegs sein.


Beispielreiseprogramme für Mietwagenreisen kannst Du hier ansehen!

Mietwagenrundreise - 15 Tage
.pdf
Download PDF • 1.45MB
Mietwagenrundreise Chiriquí - 9 Tage
.pdf
Download PDF • 1.83MB

Jede Reise lässt sich natürlich individuell auf Deine Wünsche und Termine anpassen! Meine Empfehlung ist den Mietwagen immer mit Vollkasko und ohne Selbstbehalt zu mieten, damit/dann muss man sich wegen eventueller Schäden überhaupt keine Sorgen machen.


Klassische Rundreise mit privaten Fahrer und Reiseleiter

Eine ähnliche Tour kann man auch klassisch mit Fahrer und Reiseleiter machen, diese Art zu Reisen empfiehlt sich, wenn man selbst nicht gerne mit dem Auto fahren möchte. Der Vorteil ist, dass bei den Attraktionen immer ein deutschsprachiger Reiseleiter mit Euch unterwegs ist, der Euch auf spannende und unterhaltsame Weise das Land Panama näher bringt. Die Reise beginnt ebenfalls mit den Sehenswürdigkeiten in Panama Stadt, der Altstadt, einem Dorf der Emberaindianer im Regenwald, einem Bootsausflug am Gatunsee mit Tierbeobachtung zwischen den Schiffen die den Panamakanal queren. Ein besonderes Abenteuer ist ein oder zwei Nächte in einem Dorf im Regenwald zu übernachten, und den Camino Real kennenzulernen. Dann geht es weiter in die Karibik zu einem Besuch der Schleusen von Aguas Claras und der kolonialen Festungen in San Lorenzo. Das abwechslungsreiche Programm findet dann seine Fortsetzung mit den zentralen Provinzen von Panama, dem Bergdorf El Valle, der Halbinsel Azuero dem Herzland der panamaischen Folklore und dem Bergland von Chiriquí. Zwischendurch kann man auch den einen oder anderen tropischen Traumstrand besuchen, bzw. beendet die Rundreise mit einem Strandaufenthalt.